Über uns

Am 30.10.2011 fanden sich 14 Sportbegeisterte Erwachsene zusammen und gründeten den Kampfkunstverein "Zanshin Dojo Vetschau". Die Idee dazu kam, den Kindern und auch den Erwachsenen einen Ort zu geben, an dem sie die Techniken der Selbstverteidigung erlernen können. Trainiert werden vor allem Judo und Jiu Jitsu. Selbst an die Kleinsten wurde gedacht. So können schon Vorschulkinder bei uns die Grundlagen dieses Sports erlernen.

Bei dieser Vereinsgründung wurde folgeder Vorstand gewählt:

Peter Kaun als 1.Vorsitzender

Maik Gubbatz als 2.Vorsitzender

Enrico Seidel als Schatzmeister

Als großes Ziel hat sich der Verein nicht die ständige regelmäßige Teilnahme an Turnieren gesetzt, sondern das die Teilnehmer etwas für`s Leben lernen und vor allem Spaß am Sport haben. Das schließt natürlich nicht aus, das wir an gar keinem Turnier teilnehmen wollen. Der Verein bietet seinen Teilnehmern ein paar Turniere im Jahr an um das Erlernte anzuwenden.

Um das alles bieten zu können musste eine geeignete Räumlichkeit gefunden werden. Nach langem Suchen gelang dem Verein ein Glücksgriff und so kann ab dem

05.01.2012 das Training in:

Kleine Bahnhofstraße 5 (ehemals Blumenhaus Claudius)

03226 Vetschau 

stattfinden.

Nun ist es soweit. Alle Trainingsgruppen haben Ihre 1. Trainingseinheit im neuen Dojo hinter sich. Von allen Mitgliedern kam eine total positive Rückmeldung über die Räumlichkeiten, vor allem über den einzigartigen Schwingboden auf dem sogar das Fallen Spaß macht.

Seid dem 11.01.2012 sind wir offiziell vom Amtsgericht bestätigt ein eingetragener Verein.

Ein Probetraining in unserem Verein ist natürlich möglich. Kontaktieren sie uns einfach dazu.